Die Vornamen der Hauptpersonen

Ihre Herkunft und Bedeutung

Ich hatte mich mal gefragt, woher der Name Niles stammt. Ob er vielleicht eine andere Form des Namens Miles sei oder ob er etwas mit dem skandinavischen Nils zu tun hat. Das hat mich auf die Idee gebracht, auch mal nach den Namen der anderen zu forschen und darüber dann hier eine Seite zu erstellen. Und hier ist sie nun, viel Spaß beim Lesen. 

 
Frasier:
Die Namen Frasier und Frazier sind andere Formen des Namens Fraser.

Dieser männliche Name, der meist ein Nachname ist (als Vorname ist er eher selten) hat seinen Ursprung in Schottland und England. Entweder stammt der Name von "Frisian" ab, was vom heute noch in Norddeutschland und in den Niederlanden lebenden Volk der Friesen kommt (der Name wäre dann in der Römerzeit nach England / Schottland gelangt) oder Fraser stammt vom französisch-normannischen Begriff für "Erdbeere" ab. Letzteres fände ich allerdings etwas seltsam...

 
Niles:
Niles ist eine Abwandlung des Namens Neil.

Er stammt ursprünglich aus dem Raum Irland, Schottland und England. Und dort kommt er vom gälischen Namen Niall, der wohl so viel wie "Champion" oder "Wolke" bedeutete. Diesen Namen trug ein bekannter irischer König im 4. Jahrhundert. Heute bekannte Neils sind u.a. Neil Armstrong (Astronaut) oder Neil Diamond (Sänger).

Zu den Namen Miles und Nils:
Beide haben mit "Niles" nichts zu tun. Über "Miles" gibt es noch nicht so viele Infos. Entweder ist es eine Abwandlung von Michael oder es kommt vom lateinischen "miles", was Soldat bedeutet. Diesen Namen brachten aber auf alle Fälle die Normannen mit nach Großbritannien.
Und noch was zu Nils: Dieser Name (manchmal auch "Niels") stammt aus Schweden und Norwegen und ist dortige Variante für Nikolas oder Nikolaus.

 
Daphne:

Daphne ist eine Nymphe aus der griechischen Mythologie. Sie war eine jungfräuliche Jägerin und soll eine Tochter des Flussgottes Peneios gewesen sein.

Dies ist ihre Geschichte:
Als der Gott Apollon (Apollo) den Liebesgott Eros verspottete, rächte sich dieser, indem er einen goldenen Liebespfeil auf ihn und einen bleiernen auf Daphne abschoss. Apollon verliebte sich unsterblich in Daphne, während diese, von einem genau das Gegenteil bewirkenden Pfeil getroffen, für jene Liebschaft unempfänglich wurde. Als Apollon Daphne bedrängte, floh sie. Erschöpft von der Verfolgung Apollons flehte sie zu ihrem Vater Peneios, dass er ihre den Apollon reizende Gestalt wandeln möge. Daraufhin erstarrten ihre Glieder und sie verwandelte sich in einen Lorbeerbaum.
Der Name "Daphne" ist heutzutage hauptsächlich im englischsprachigen Raum zu finden.

 
Roz (Rozalinda):

Dieser Name stammt aus dem Althochdeutschen, so wie z.B. auch die anderen Formen "Rosalinda, Rosalinde, Rosalind". Das "Rosa" kommt von "hruom" = Ruhm, Ehre und der restliche Teil kommt von "linta" = Lindenholzschild. Manchmal wird die Bedeutung des Namens auch kurz mit "Ruhm und Schild" angegeben.
Wie schon zwei der vorherigen Namen wurde auch dieser von den Normannen nach Großbritannien gebracht.

 
Martin:

Dieser Name stammt vom römischen Martinus ab, was wiederum von Martis kommt, welches ein Genitiv vom römischen Kriegsgott Mars ist. Heutzutage bringt man den Namen Martin meist mit Sankt Martin in Verbindung, dem französischen Bischof von Tours aus dem 4. Jahrhundert, welcher im Winter seinen Mantel teilte, um ein Stück davon einem frierenden Bettler zu geben, der am Wegesrand saß.
Der Name Martin ist meist nur in europäischen oder englischsprachigen Ländern zu finden.


 
«  Zurück